/* Facebook */

Buch Review // Fein gerahmt

Sonntag, 6. September 2015


Stickrahmen, das sind diese hölzernen Kreise in die man den Stoff einspannt um leichter mit Nadel und Faden seine Stiche zu tun. Wenn man fertig ist wird der Stoff ausgespannt oder auch nicht und im Rahmen belassen.

Wer aber glaubt hier endet die Verwendungsweise irrt! Das Buch "Fein gerahmt" von Kirsty Neale zeigt wie man Stickrahmen in allen Formen einen ganz neuen Zweck geben kann.

Man kann jetzt wirklich nicht sagen, dass ich einen Berg an unbenutzten Stickrahmen zu Hause habe aber nachdem ich schon in mehreren Magazinen meines Vertrauens etliche Variationen von dekorierten Stickrahmen gefunden habe wurde ich neugierig.

Schlägt man das Buch "Fein gerahmt" auf ist sofort klar: vom Design einwandfrei!
Toll gestaltete Seiten, sehr übersichtlich, gut gewählte Schriftarten (ich bin so eine Person, der Fonts was bedeuten...), tolle Fotos.
Ich bin begeistert.



Vom Inhalt her ist das Buch in mehrere Teile geteilt.
Rahmenbehandlungen & Werkzeuge: wo sehr kurz erklärt wird wie man die Rahmen bemalten, beizen, umwickeln usw kann.

Modelle: der größte Teil des Buchs. Hier werden die Modelle vorgestellt mit Materialliste und Arbeitsanweisung sowie kleinen Tipps.

Techniken: Kurzanleitungen für Stiche (diese werden jedoch eher bei wenigen Modellen gebraucht) sowie Häkeleinschulung, Patchworkinfos (eine halbe Seite wird hier Patchwork erklärt. Deshalb würde ich es eher Infos als Anleitung nennen) und Modellvorlagen

Die Modelle sind vielfältig mit größtenteils schönem Design.
Bei 100 Modellen kann es natürlich auch sein, dass ein paar nicht gefallen. Bei der Menge ist das schon ok so.  Bunt gemischt findet man "Deko" Rahmen und "Funktions" Rahmen (z.B. Uhren, Mini-Tafeln, Notizbretter usw.)
Sehr schade ist hier, dass die Modelle, wie gesagt, bunt durchgemischt sind.
Man hätte bei der Anordnung ruhig mehr auf Kategorien usw achten können. Das Buch wird dadurch nicht schlechter hätte aber auch besser sein können.

Neben einen eher kleinen Teil an unspannenden Projekten (Knöpfe auf Stoff aufnähen und Konsorten) findet man wirklich sehr gute Ideen und Inspirationen wie man Stoff und Rahmen gestalten kann. Neben Applikationen und Stickerei wird auch auf Druck eingegangen (sogar Siebdruck und Blaudruckstoff) und interessante Formen wie Uhren oder Stiftehalter werden vorgestellt.


Fazit: 

Ein schön bebildertes Buch voll von guten Ideen. Von den 100 Modellen sind, meiner Meinung eher 80 wirklich spannend aber diese sind dann echt sehr gute Ideen.
Wer sich überlegt seine Stickrahmen zu recyclen oder gar wegzuschmeissen kann definitiv mehr daraus machen. Fleißigen StickerInnen empfehle ich aber eher alte Rahmen oder billig gekaufte zu verwenden.


Fein gerahmt
von Kirsty Neale, 128 Seiten (Bassermann Inspiration Verlag)
bekommt man HIER auf Amazon




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen