/* Facebook */

// Stitch-Org: Spulen

Sonntag, 30. März 2014

Wie verstaust du am besten dein Stickmaterial?

Weil der Frühlingsputz ansteht zeige ich euch in einer kleinen Reihe "Stitch-Org" wie man den so sein Stickmaterial am besten organisiert.

Wir fangen hier mal mit der simpelsten Methode an: den Spulen




Hier kommt die absolute Basis-Methode seinen Faden unterzubringen. Nämlich indem man ihn einfach "aufspult" auf, ganz klar, einer Spule.
Die gibt es in vielen Formen zu kaufen, oder man bastelt sich welche nach Anleitung.

Was?

Spulen kennt man sicherlich schon vom Nähen. Das sind die Rollen auf denen der Faden aufgedreht ist.
Die Rollen können
hoch,
niedrig,
aus Holz oder
Plastik oder
Metall sein.

Neben den bekannten runden Modellen gibt es auch flache "Spulen" (Bobbins/Wickelkarten ) für Stickgarn. Das sind Kartonkarten auf die man den Faden aufwickeln kann.

Vorteil der flachen Karten: leichter zu schlichten, nehmen wenig Platz weg UND man kann die Karten alle zusammen auf einen Ring hängen.

DIY-Organizer von Little Whale 
Flossy Dachshund von Sugarcookie
Printable Bobbins von Wild Olive


Wie?

Für's Sticken sind Spulen super für ungeschnittene Fäden geeignet. Man löst hierfür einfach das Garn aus seinem Twist und spult ihn auf die Spule auf. Oft gibt es noch einen kleinen Schlitz wo man das Ende festmachen kann.
Nicht vergessen: Jeder Faden hat einen Farbencode (z.B. 134 für Hellgelb) dieser steht auf dem Papierring um den Twist. Den Code also irgendwo auf der Spule vermerken sonst bringt all die Organization ja quasi nicht viel...
Außerdem spielt Lagerung nachwievor eine Rolle (haha der Wortwitz)
Licht und Staub können deinen Faden zerstören vergiss also nicht auf eine Garnbox.


Wo?

Spulen gibt es zu kaufen, normale sowie flache Karton- (oder Plastik- )Karten.
Selbstbasteln geht natürlich auch.

Tipp

Sind deine alten Ringnotizhefte schon voll? Nimm die Papprückseiten raus und schneid daraus Faden Organizer aus! Ein paar Löcher mit dem Stanzer und voila!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen