/* Facebook */

Sauber Sticken - Warum?

Montag, 23. September 2013


Was bedeutet eigentlich "sauber zu sticken"?
Wer schon mal was fertig gestickt hat und es umgedreht hat wird wissen was ich meine: Das Gestickte ist vorne schön, eben und ordentlich aber dreht man es um spriessen da die Fäden, Knoten bilden sich zwischen den Stichen und überhaupt weiß man nicht wohin mit den ganzen Garn.

Abhilfe schaffen da kleine Techniken die ich euchin meiner neuen Serie zeigen möchte.

So für alle nochmal die das Problem nicht verstehen:
Hier habe ich eine sauber verarbeitete Stickerei gegenüber einer schlampigen.




Na erkennt Ihr den Unterschied?

Aber warum braucht man sowas? 

Sauberes arbeiten hat viele Hintergründe. Das fängt an bei der Haltbarkeit des Stückes, der Befestigung der Fäden und der Ebenheit bis hin zum simplen Fanatismus für ordentliche und saubere Arbeit.
Es gibt also große und kleine Fehler die man beim Sticken machen kann und die sich unterschiedlich schwerwiegend auf das Stück auswirken.

In meiner neuen Serie "Sauber Sticken" werde ich Techniken und Tipps geben wie man so einen Faden-Wahnsinn vermeiden kann. Finden könnt ihr die Posts dann unter "Lerne Sticken".


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen